books

 

Odie meets…

Odie – also Odessa vom Blauen See – ist selbst kein Star und nimmt jeden Menschen wie er ist. Die Deutsche Dogge hilft in ihrer tierisch-natürlichen Art mit, jeden von der besten Seite zu zeigen: sympathisch, charakterstark und individuell. Beim Projekt «Odie meets…» entstehen Bilder, welche prominente Persönlichkeiten zeigen, wie sie fernab des täglichen Rampenlichts sind. So werden sie im Spiel mit Odie, sitzend neben ihr oder in anderen Posen fotografiert. Federführend beim gesamten Projekt ist der bekannte Wiener Fotograf Michael H. Sinn – seines Zeichens auch «Herrchen» von Odie – welcher seit 2008 in der Schweiz wohnt und arbeitet.
Die während der gesamten Projektphase erstellten Bilder werden in einem Bildband attraktiv aufbereitet. Der Verkaufsstart ist am 5. November 2009. Der Reinerlös aus dem gesamten Buchverkauf geht an zwei seriös ausgewählte Charity-Organisationen.

Unter anderem portraitiert wurden: DJ Bobo, Christina Surer, Bert Wollersheim, Vreni Schneider, Marc Storace und viele mehr.

Weitere Infos unter: www.odiemeets.ch
Der Bildband kann bestellt werden im Odiemeets-Onlineshop oder unter info@sinnart.com.
1. Ausgabe, November 2009, Auflage: 2500 Exemplare, 114 Seiten, farbig, 305 x 305 mm, Hardcover, Verkaufspreis: Fr. 69.90 (exkl. Porto/Versand)

Presseberichte zum Projekt «Odie meets…»

> Blick, 26.8.2009: Ein Herz für Tiere
> 20 Minuten, 7.11.2009: Odie hatte sie alle
> Blick, 11.4.2013: Odie war der Star der Prominenten – Hündin nach Not-OP gestorben


VIEW

A unique opportunity to view original erotica by photographic enthusiasts. An intriguing and intimate collection in a small and convenient format.

Die einzigartige Möglichkeit, authentische Erotik durch die Linse echter Fotografie-Enthusiasten zu betrachten. Eine fesselnde und sehr persönliche Sammlung in einem handlichen Format.

Bilder verschiedener Fotografen – einer davon Michael H. Sinn

Size: 20 x 25.3 cm / 8 x 9 3/4 in., 128 pp., Hardcover, c. 100 color and duotone photographs, Text in English, German, French, Spanish and Italian, Europe: August 2007, Overseas: September 2007


Hot Cheeks Two

The positive response of many photographers and readers to the first volume „Hot Cheeks“ encouraged us to continue this erotic subject with „Hot Cheeks Two“. A largely different generation of photographers to those included in the first volume jumped at the chance to put provocative bottoms centre stage in thrilling new ways. Over 500 „rear views“ show more women with superb figures presenting their firm behinds to the camera. Countless artistic photographers are now partaking in the trend towards naturalness and getting a buzz from slight imperfections. A few wrinkles or dimples, an unruly little hair here and there or even a bit too much of all these things – why not? Ideals of beauty have never stopped changing through the ages, after all – just think of the fleshy curves on paintings by Rubens. In other words, the admirers of plump bottoms will get their money’s worth here – and so will those who prefer firm little „buns“.

Die positive Resonanz zahlreicher Fotografen und Leser auf den ersten Band „Hot Cheeks“, ermutigt uns das Thema mit „Hot Cheeks Two“ fortzusetzen. Auf über 500 „Po-Ansichten“ strecken noch mehr wundervoll geformte Frauen ihren knackigen Po der Kamera entgegen. Eine andere Generation von Fotografen als im ersten Band ließ sich nicht zweimal bitten und setzte die aufreizenden Hinterteile in erregenden Inszenierungen um. Viele Fotokünstler folgen inzwischen dem Trend nach Natürlichkeit und suchen den Kick im leicht Unvollkommenen. Ein paar Fältchen oder Grübchen, ein paar vorwitzige Härchen oder auch etwas zu viel von allem – warum nicht? Schließlich haben sich die Schönheitsideale im Laufe der Zeit stets gewandelt – denken Sie etwa an die deftigen Rundungen des Malers Ruben. So kommen die Verehrer praller Rundungen genauso auf ihre Kosten wie die Liebhaber der kleinen strammen Knackpopos.

Photographen/photographers: Erwan Barbec-Charion, Manfred Baumann, Robin Cay, Marc Collins, Perry Gallagher, Giorgio Gruizza, Christian Grünewald, Michael Helm, Simon Hind, Markus Jegerlehner, Jive & Karo, Chas Ray Krider, Scott Lanes, Karl Louis, Richard Murrian, Andreas Neubauer, Simon Nicolai, Alexey Nikishin, Robert Papez, Ulli Predeek, Richard Reed, Gabriele Rigon, Juan Carlos Rivas, Carlos Santos, Michael Sinn, Jörg Skarabis, Toby Stone, Ed Fox and many more.

Hrsg. von/edited by Martin Sigrist Hot Cheeks Two Original English-German edition. Approx. 400 pp., over 400 pictures in full color and b/w. Format 15,5 x 21 cm Hardcover thread-bound Englisch-Deutsche Originalausgabe. Ca. 400 Seiten mit über 400 Fotos in Farbe und s/w. Fester Einband in Fadenheftung im Format 15,5 x 21 cm
ISBN-10: 3-03766-576-9, ISBN-13: 978-3-03766-576-3
Erschienen im September 2006/Due September 2006


Art and Sense

Das erste eigene Buch von Michael H. Sinn. 

Michael H. Sinn und Melanie Brüggemann zeigen in diesem aussergewöhnlichen Buch einige Arbeiten ihres künstlerischen Schaffens. Akt ist nicht gleich nackt und so vermitteln die beiden Künstler dem Betrachter Sichtweisen, die mitunter die Fantasie des Einzelnen anregen. Es werden nicht nur nackte Tatsachen gezeigt, sondern vielmehr die künstlerische Verarbeitung des Themas Akt.
Jedoch finden sich in diesem einzigartigen Werk nicht nur reine Aktaufnahmen, sondern wird das weite Spektrum der erotischen Fotografie veranschaulicht, welches vom erotischen Portrait bis hin zum klassichen Akt reicht. Ein Buch, welches sich mit den gezeigten Arbeiten von der breiten Masse der „Nur-Bildbände“ abhebt.
Internationale TopModels wie Steven Wilson, Christine Gärtner und Insa Ammermann haben sich für dieses Projekt zur Verfügung gestellt.

96 Seiten 4-Farbdruck, 230 x 320 mm, Cover Hartpappe, handnummeriert und signiert, Auflage 1000 Stück, Erscheinung: März 2006, Ausgabepreis: € 49,90

Fernsehbericht auf ATVplus

Presseberichte zu «Art and Sense»

Big Book of Boobs

„Beautiful breasts are like ripe fruits, inviting the observer to pick them and nibble them.“
This was written hundreds of years ago by a medieval poet of courtly love, flushed with enthusiasm for the fairer sex´s most „outstanding“ physical feature. Today, little has changed: men still love breasts! Most people today would agree that breasts have acquired sexual–aesthetic values, as their shape and appearance is seen to embody female beauty. Standards have, however, changed over the centuries, according to the fashion and culture of the time, but somehow the breast remains a woman´s key alluring feature. It has also chiefly been men who have dictated how breasts were to look and how women were to present them: covered up or bare, exposed or painfully constricted.
The following collection of photographs of breasts contains an amazing variety of shapes and sizes, all of which have been made to look as natural-looking as possible. Some are perky and small while others are enormous, making this exciting volume sure to quicken the pulse of all fans of the female form.

„Die schönen Brüste einer Frau, sie sind wie reife Früchte: man möchte sie pflücken und von ihnen naschen…“
So schwärmte bereits ein Dichter der Minnezeit. Und an dieser Schwärmerei hat sich bis heute nichts geändert. Männer mögen Busen. Der Busen ist in der Tat das „hervorragendste“ weibliche Sex-Symbol. Für die meisten Menschen hat der Busen der Frau einen sexuell-ästethischen Wert bekommen. Seine Form bestimmt mehr oder weniger den Begriff von weiblicher Schönheit. Dass dabei die Maßstäbe im Laufe der Jahrhunderte ständig gewechselt haben und sich nach der jeweiligen Mode und Kultur richteten, kann nur als weiteres Zeichen für die Bedeutung des Busens als „Schlüsselreiz“ gewertet werden. Meist waren es Männer, die den Frauen vorschrieben, wie ihr Busen auszusehen hatte und wie sie ihn tragen mussten – verhüllt oder frei, gänzlich entblößt oder quälend eingeschnürt.
Die vorliegende fotografische Anthologie präsentiert eine unglaubliche Vielfalt: Vorwitzig und klein bis megamäßig groß, dabei alles naturbelassen, so ist dieser pralle Prachtband selbst ein richtiger „Netzhautmagnet“.

Edited by Martin Sigrist. Original English-German edition. 400 pp., over 400 pictures in full color and b/w. Hardcover thread-bound. Herausgegeben von Martin Sigrist. Englisch-Deutsche Originalausgabe. 400 Seiten mit über 400 Fotos in Farbe und s/w. Fester Einband in Fadenheftung im Format 15,5 x 21 cm. 
ISBN 3-03766-555-6
Due April 2005/Erschienen im April 2005 


Bildband Aktgalerie.de

Erotische Aktfotografie in Perfektion – mit Bildern von Michael H. Sinn und weiteren Fotografen.

Autor: Alexander König, 45 Einzelotografen, Verlag: RDC Verlag Prenzlau, 184 Seiten, davon 48 Farbe, 24 Duplex, 112 S/W, Format: 23×28 cm, Erscheinung: März 2005


Strip Sessions

This book shall encourage its reader to deal more closely with the thrilling and far-reaching theme of nude photography. The selection is one the one hand subjective but one the other hand representative as it gives an outlook over present nude photo art.
In nude photography not only the model undresses, also the photographer gives an insight into his thoughts and feelings. Maybe exactly this is the certain thrill, the person behind and the person in front of the camera expose their selves – and at best both reveal a part of their soul. There is one rule for all photos on which people are shown and especially for the most intimate form of portrait-photography, namely nude-photography: Every single photo, says something about the person who took the photos. As a result of this various photo artists standing in front of the same model will make completely different photos.
The main thought to publish this collection of nude-photos, which have a high quality and convince by the photographer´s individual mark, was the anger to be faced daily with horrible photos – especially in the mass media. The result of the first search for tracks is to be found in this book, to give the spectator a taste of the diversity of possible expressions in this genre.

Fine art nude photography photo volume in Douton, hardback with CSU 24 x 30 cm, 164 pages – 211 photos, ISBN 3-933572-77-0


Marquis Fetish Model Directory 2004

Die schönsten, bekanntesten und besten Models der Fetisch- und Erotikbranche sind mit Fotos und Fakten vertreten. 

Format B 172 mm x H 241 mm x T 10 mm, 164 Seiten.