Big Book of Boobs

„Beautiful breasts are like ripe fruits, inviting the observer to pick them and nibble them.“
This was written hundreds of years ago by a medieval poet of courtly love, flushed with enthusiasm for the fairer sex´s most „outstanding“ physical feature. Today, little has changed: men still love breasts! Most people today would agree that breasts have acquired sexual–aesthetic values, as their shape and appearance is seen to embody female beauty. Standards have, however, changed over the centuries, according to the fashion and culture of the time, but somehow the breast remains a woman´s key alluring feature. It has also chiefly been men who have dictated how breasts were to look and how women were to present them: covered up or bare, exposed or painfully constricted.
The following collection of photographs of breasts contains an amazing variety of shapes and sizes, all of which have been made to look as natural-looking as possible. Some are perky and small while others are enormous, making this exciting volume sure to quicken the pulse of all fans of the female form.

„Die schönen Brüste einer Frau, sie sind wie reife Früchte: man möchte sie pflücken und von ihnen naschen…“
So schwärmte bereits ein Dichter der Minnezeit. Und an dieser Schwärmerei hat sich bis heute nichts geändert. Männer mögen Busen. Der Busen ist in der Tat das „hervorragendste“ weibliche Sex-Symbol. Für die meisten Menschen hat der Busen der Frau einen sexuell-ästethischen Wert bekommen. Seine Form bestimmt mehr oder weniger den Begriff von weiblicher Schönheit. Dass dabei die Maßstäbe im Laufe der Jahrhunderte ständig gewechselt haben und sich nach der jeweiligen Mode und Kultur richteten, kann nur als weiteres Zeichen für die Bedeutung des Busens als „Schlüsselreiz“ gewertet werden. Meist waren es Männer, die den Frauen vorschrieben, wie ihr Busen auszusehen hatte und wie sie ihn tragen mussten – verhüllt oder frei, gänzlich entblößt oder quälend eingeschnürt.
Die vorliegende fotografische Anthologie präsentiert eine unglaubliche Vielfalt: Vorwitzig und klein bis megamäßig groß, dabei alles naturbelassen, so ist dieser pralle Prachtband selbst ein richtiger „Netzhautmagnet“.

Edited by Martin Sigrist. Original English-German edition. 400 pp., over 400 pictures in full color and b/w. Hardcover thread-bound. Herausgegeben von Martin Sigrist. Englisch-Deutsche Originalausgabe. 400 Seiten mit über 400 Fotos in Farbe und s/w. Fester Einband in Fadenheftung im Format 15,5 x 21 cm. 
ISBN 3-03766-555-6
Due April 2005/Erschienen im April 2005 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.